Jazz Club Hirsch

Veranstaltungen Frühjahr 2023


Matthias Bublath Trio

Mi. 08.02. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Christian Lettner – drums
Nils Kugelmann – bass
Matthias Bublath – piano

Nun also die Königsdisziplin: das klassische Piano Trio. Nachdem Matthias Bublath bereits mit seinem Hammond Trio oder der Eight Cylinder Bigband glänzte, versucht er jetzt die Spielräume zwischen Klavier, Bass und Schlagzeug neu zu verhandeln und Musik zu spielen, die viele Einflüsse verrät, die viele Assoziationen weckt. Im Release-Konzert seines neuen Albums wird durchscheinen, dass seine neuen Stücke nicht nur musikalische sondern auch inhaltliche, mitunter politische Dimensionen in sich tragen.??Der New York-gestählte, stets multi-stilistisch orientierte Matthias Bublath ist ständig an der Expansion seiner musikalischen Ausdrucksmittel interessiert. Als Sideman für ungezählte Künstler und unter eigenem Namen erweiterte er über zwei Dekaden mit unstillbarer Neugier sein Vokabular und konnte sich ständig auf neue Bezugspunkte berufen. Das macht die Musik des Pianisten, der mit Bassist Nils Kugelmann und Schlagzeuger Christian Lettner bei uns auftritt, so frisch, so spannend, so unberechenbar.


GammaRama

Mi. 01.03. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Kiesewetters GammaRama - The Return
Seit 2011 dringt das GammaRama zu einem noch unbekannten musikalischen Kern vor und entwickelt stetig seine Vision von zeitgenössischem Jazz. Eine gewisse Verstrahlung wird dabei von den Beteiligten wissentlich in Kauf genommen. Das dritte Album „The Return“ war nur eine Frage der Zeit…

Jan Kiesewetter (Saxophone, Bassklarinette)
Bernd Huber (Gitarre)
Uli Fiedler (Kontrabass)
Tilman Herpichböhm (Schlagzeug)


AAAPUZ - Cd Release

Do. 09.03. Furtner Freising, 20:25 , EINTRITT FREI

Antworten Auf Alle Probleme Unserer Zeit

Trompete/Tuba: Matthias Schriefl
Posaune/Susaphon: Gerhard Gschlößl
Gitarre: Norbert Bürger

2 Gänseblümchen und ein Atomkraftwerk treffen aufeinander. Ein Allgäuer Bergbach kühlt die Brennstäbe, neben denen ein Gänseblümchen aus einem Posaunentrichter wächst. "Revolution!“ Ruft die Milchkuh, während sie ein Edelweiß kaut, dem königlichen Elefantenzug zu, der gerade die Alpen überquert hat und in Freising ein Bier trinkt.
Es wird genudelt bis der Zahnarzt kommt. Alle harmonischen, tontechnischen und satztechnischen werden außer Kraft gesetzt und die Fantasie in Betrieb genommen. Die Musik riecht nach den Allgäuer Alpen und Berlin Kreuzberg und einer Freisinger Kneipe.
Es sind drei bayrische Punks, die verstehen, was Jazzfans und Jazzfanninnen wirklich wollen. Diese Band verwandelt jeden Jazzclub in eine tonale Saunalandschaft mit einem rhythmischen Champagner-Pool.
Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Jazz und Jazzkonzerte gedacht haben. Erleben Sie Töne ohne Grenzen, lassen Sie sich massieren von einer Strom-Gitarre und einem Haufen Blech. Genießen Sie den Sebastian Schweinsteiger der Gitarre, den König Ludwig der Trompete und die Angela Merkel der Jazz-Posaune.


Überraschungsband

Mi. 15.03. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Wird

Kurzfristig

Bekanntgegeben


Organic Combo

Mi. 29.03. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

In der ORGANIC COMBO haben sich vier Musiker gefunden, die gemeinsam ihrer Obsession für Jazz, Blues und Afrobrasil nachgehen.
Alexandra Fischer (keys, voc)
Chris Zelter (git)
Anton Nachreiner (bass)
Ludwig Bergner (dr)

Eigene Kompositionen aus der Feder von Alexandra Fischer (in brasilianisch, englisch, französisch, italienisch und deutsch) mischen sich mit Standards aus verschiedenen Äras wie z.B. Swing, Soul-Jazz, Funk und Bossanova, die durch die virtuose und authentische Spielweise der Band und vor allem durch die Freude am Spiel zum Erlebnis werden.
Im Januar 2023 gehen sie zu fünft, mit Steffen Günter (Altsaxophon/München), ins Studio und werden in Moosburg ihre neue EP präsentieren.


NVM Trio

Mi. 12.04. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Marina Schlagintweit (piano)
Nathan Carruthers (drums)
Vincent Rein (bass)

Die gebürtige Münchnerin Marina Schlagintweit mit ihrer feinsinnigen Klangsprache erforscht mit dem Schlagzeuger Nathan Carruthers und dem Kontrabassisten Vincent Rein die Welten des Jazztrios. Das eingespielte Ensemble versteht sich als Plattform für gemeinsames Erschaffen. Die authentischen Eigenkompositionen bieten einen Feld in dessen Mitte sich die Musiker:innen frei bewegen und jedes Mal andere Wege finden. Das Ziel ist das Interpretieren der eigenen Musik im Hier und Jetzt voller Spielfreude und Interaktion. Die Drei kreieren dabei als Team einen ganz individuellen Sound.


20th Century Rocks

Mi. 26.04. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Christian Schantz, b.
Joef Reßle, p.
Andreas Krieger, dr.


Nico Weber Kwartett

Mi. 10.05. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Nico Weber, tp.
Maxim Burtsev, p.
Jakob Jäger, b.
Leo Ebert, dr.

Das Nico Weber Kwartett. Ein junges Münchner Jazzensemble, bestehend aus Maxim Burtsev am Klavier, Jakob Jäger am Kontrabass, Leo Ebert an den Drums und Bandleader und Trompeter Nico Weber, das sich bereits mit ihrer „Relaxed Spring Tour 22“ einen Namen im Süddeutschen Raum erspielt hat.

„»Jazz lives« – Besonders deutlich wird das Motto des Clubs, wenn eine Nachwuchsband mit erkennbarem Potential die Bühne des Birdland betritt und die Herzen des Publikums erobert.“ 04.02.2022 in der Neuburger Rundschau, verfasst von Dr. Tobias Böcker.

Von der hohen künstlerischen Qualität der Band zeugt nicht nur dieses wunderbare Zitat, das nach dem ersten Halt ihrer Tour entstand, sondern auch die Auszeichnungen, die die Musiker mit in das Kwartett bringen: Jakob Jäger und Maxim Burtsev erhielten 2019 beide den Bundespreis Jugend Jazzt. Außerdem ist Maxim ist nun der neue Pianist im Bundes Jazzorchesters. Gleichzeitig erspielte sich Leo Ebert den jungen Münchner Jazzpreis mit dem Mainzer SH4iKH Quartett und Nico wurde dieses Jahr nun schon zum Zweiten mal mit dem Deutschlandstipendium für seine außerordentlichen Studienleistungen ausgestattet.

Des weiteren steht das Kwartett im Finale des Kurt Maas Jazz Awards 2023. Webers Kompositionen zeigen Persönlichkeit in eigener Handschrift. Markante Melodien eingewoben in ausdrucksstarke Texturen der Rhythmusgruppe kreieren Vielschichtige Werke, die durch die Verbindung der Jazztradition mit neuen Ideen verschiedenste Klangfacetten und Emotionen auf die Bühne bringen.


Matthias Preißinger Latin Jazz Trio

Mi. 24.05. HIRSCHWIRT MOOSBURG, 20:25 , EINTRITT FREI

Matthias Preißinger, Klavier
Moritz Neukam, Bass
Guido May, Schlagzeug

Die Leidenschaft des Münchener Pianisten Matthias Preißinger ist seit langer Zeit der Latin Jazz. Erfahrungen in diesem Genre konnte er bei Konzerten und Tourneen mit so renommierten Musikern wie Paquito D’Rivera, Dave Valentin, Robbie Ameen oder Claudio Roditi sammeln. Im Trio mit dem Jungen Bassisten Moritz Neukam, der schon mit der Saxophon-Legende Pee Wee Ellis spielte und noch an der Hochschule für Musik Nürnberg studiert und Guido May, einem der renommiertesten Schlagzeuger der europäischen Szene präsentiert sein Trio Klassiker sowohl im afrokubanischen als auch im brasilianischen Stil, sowie Eigenkompositionen und eigene Bearbeitungen von Jazzstandards mit lateinamerikanischen Rhythmen.